Schwarz! 57 dunkelschöne Namen und Farbbezeichnungen

Schwarz! 57 dunkelschöne Namen und Bezeichnungen

Schwarz ist keine Farbe, sondern die Abwesenheit von Licht. Es ist also das Gegenteil von Farbe. Trotzdem gehört Schwarz dazu, wenn es um Farben geht. Wörter gibt es mehr, als es den Eindruck hat.

Schwarz ist eben nicht gleich schwarz. Oder doch? Augenfällig zumindest ist der Unterschied zwischen matten und glänzenden Schwarztönen – auch in der Sprache.

Schöne Wörter Bücher Eine Bibliothek der schönen Wörter … Ja, es gibt sie noch, die schönen Wörter. Begriffe mit dem besonderen Klang. Wörter, die Sehnsüchte und Erinnerungen in uns hervorrufen. Die Welt von damals, sie ist noch vorhanden. Erinnerungen an Altes und längst Vergessenes. Was verloren ging, ging nie ganz, die Sprache bewahrt es für uns. Hier ist eine wunderfrohe Blütenlese in Buchform mit den schönsten Wörtern der deutschen Sprache. Jetzt ansehen

Manche Bezeichnung dient der Verstärkung, was übertrieben werden kann (Kohlrußrabenpechschwarz).So etwas nennt man einen Pleonasmus und davon gibt es in der Liste einige. Andere Wörter bezeichnen die Herkunft (Knochenschwarz, Rußschwarz).

Die Liste der Schwarztöne, Namen und Farbwörter

Das alles habe ich gefunden. Ein Anspruch auf Vollständigkeit besteht wie immer nicht.

  1. Abgrundschwarz (die tiefe, undurchdringliche Dunkelheit des Abgrunds)
  2. Biberschwarz (uralte, ins bräunliche gehende Farbe in Färbereien)
  3. Blauschwarz
  4. Blutschwarz (Auch wenn Blut natürlich rot ist, lässt sich Blutschwärze denken. Schau einmal unten in die Zitate …)
  5. Brandschwarz
  6. Braunschwarz (Zwischen Braun und Schwarz)
  7. Druckschwarz
  8. Dunkelschwarz
  9. Ebenholzschwarz
  10. Erdschwarz
  11. Fahlschwarz
  12. Gallenschwarz
  13. Gelbschwarz (Schwarz mit gelben Einsprengseln)
  14. Gewitterschwarz
  15. Giftschwarz
  16. Glänzendschwarz
  17. Glanzschwarz
  18. Glattschwarz
  19. Glühendschwarz
  20. Grabesschwarz
  21. Graphitschwarz (RAL 9011)
  22. Graulichschwarz
  23. Grauschwarz
  24. Greuelschwarz
  25. Grünglänzendschwarz
  26. Grünschwarz
  27. Havarieschwarz (Ein tiefes Schwarz, das einen Zustand des Unglücks oder der Zerstörung symbolisiert)
  28. Jettschwarz (nach Jett, der auch Gagat genannt wird. Es ist durch Humus­gel oder Bitumen imprägniertes fossiles Holz. Wird als schwarzglänzender Schmuck verarbeitet.)
  29. Kernschwarz (volles, kräftiges Schwarz)
  30. Kesselschwarz
  31. Klavierschwarz
  32. Klavierlackschwarz
  33. Knochenschwarz
  34. Kohlenschwarz (auch Beinschwarz, ein Pulver aus gebrannten und zerriebenen Knochen)
  35. Kohlkesselschwarz (auch das ist eine reine Übertreibung und Verdopplung, um die Wirkung zu steigern)
  36. Kohlpechrabenschwarz (siehe Zitat unten)
  37. Kohlpechschwarz
  38. Kohlrabenschwarz
  39. Kohlrußrabenpechschwarz
  40. Kohlschwarz
  41. Mitternachtsschwarz
  42. Mohrschwarz, auch Mohrenschwarz (der Grimm nennt als Beispiel die “mohrschwarze Mitternacht”, der Mohr gilt gegenwärtig als politisch unkorrekt)
  43. Nachtschwarz
  44. Pechschwarz
  45. Purpurschwarz
  46. Rabenschwarz
  47. Reinschwarz
  48. Rotschwarz (Schwarz mit rötlichem Einschlag)
  49. Rußschwarz
  50. Samtschwarz
  51. Sargschwarz
  52. Sattschwarz
  53. Schattenschwarz
  54. Signalschwarz (RAL 9004)
  55. Teerschwarz
  56. Teufelschwarz (Schwarz wie der Teufel)
  57. Tiefschwarz (RAL 9005)
  58. Tintenschwarz
  59. Trauerschwarz
  60. Unterweltschwarz (Ein tiefes Schwarz, das die Dunkelheit und das Mysterium der Unterwelt darstellt)
  61. Verkehrsschwarz (RAL 9017)
  62. Witwenschwarz
  63. Wolkenschwarz (Schwarz wie eine Gewitterwolke)

Schwarz in der Literatur

Von unten rauf kommt mir die kohlpechrabenschwarze Finsternis entgegengesaust, und die Sterne fangen an und rasen wie besessen um mich her und werden immer röter und größer, riesige glühende Kugeln, die platzten wie Granaten, und jede schickte ein förmliches Bündel von Raketen quer durch die Nacht.

Max Brand: Pepillo, 1937

Und wie er dieser grabesschwarzen Finsternis gegenüberstand, dieser unbarmherzigen Nacht, die alle Sterne ausgelöscht und gleichsam die Wege verwischt hatte, von denen die Hilfe für sein leidendes Kind kommen sollte, war es ihm plötzlich, als sähe er tief hinein in den unendlichen Weltenraum und fände bis in dessen äußerste Grenzen nur brütende Dunkelheit und Kälte und gähnende Leere.

Henrik Pontoppidan: Das gelobte Land, 1909

Ein Schauer durchlief mich, als die rotbehaarte, blutschwarze Hand des Henkers einen vorstehenden Knopf im Pfosten berührte. Sausend pfiff das Fallbeil herab.

Paul Busson: Die Wiedergeburt des Melchior Dronte, 1921

Werkstattbericht

Das Beitragsbild stammt wie immer aus dem Fundus von Pixabay. Die verwendeten Google Fonts sind BenchNine und PT Sans. Recherche via DWDS und im Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm.