250 Adjektive, die große A-Z Liste

Adjektive, die große A-Z Liste

Du bist auf der Suche nach tollen Adjektiven? Dann bist du hier an der richtigen Stelle! Lass mich dir kurz erklären, was Adjektive überhaupt sind, bevor wir zu unserer fabelhaften Liste voller inspirierender Wörter kommen. Bereit? Super, legen wir los!

Adjektive sind unsere kleinen Helfer im Satz, die das Leben ein bisschen farbenfroher machen. Sie sind wie die Gewürze in der Sprachsuppe – ohne sie wäre alles nur halb so lecker. Ob es nun um fröhliche Kinder, schneeweiße Landschaften oder komplizierte Rätsel geht, Adjektive geben dem Ganzen den letzten Schliff.

Schöne Wörter Bücher Eine Bibliothek der schönen Wörter … Ja, es gibt sie noch, die schönen Wörter. Begriffe mit dem besonderen Klang. Wörter, die Sehnsüchte und Erinnerungen in uns hervorrufen. Die Welt von damals, sie ist noch vorhanden. Erinnerungen an Altes und längst Vergessenes. Was verloren ging, ging nie ganz, die Sprache bewahrt es für uns. Hier ist eine wunderfrohe Blütenlese in Buchform mit den schönsten Wörtern der deutschen Sprache. Jetzt ansehen

Neben Adjektiven gibt’s natürlich auch noch andere spannende Wortarten: Nomen, Verben und sogar so exotische Dinge wie Partikel und Interjektionen. Aber hier und heute dreht sich alles um Adjektive. Viel Spaß beim Stöbern! Schau dir auch an: 47 wirklich schwierige Wörter, die kaum einer kennt

Diese Liste enthält nicht alle – da wäre sie wohl richtig riesig – aber viele häufige und wichtige Eigenschaftswörter der deutschen Sprache.

Adjektive mit A

  • aktiv (immer in Bewegung, macht viel)
  • alt (nicht jung, hat viele Jahre erlebt)
  • aufgeregt (voller Energie und Begeisterung)
  • arrogant (hält sich für besser als andere)
  • arm (hat wenig Geld oder Ressourcen)
  • altmodisch (nicht modern, von früher)
  • aufmerksam (passt gut auf, ist nicht abgelenkt)
  • ängstlich (hat oft Angst oder Sorgen)
  • aggressiv (schnell wütend oder streitlustig)
  • abenteuerlich (mag Risiko und neue Erfahrungen)

B

  • bedeutend (von großer Wichtigkeit oder Einfluss)
  • berüchtigt (bekannt für etwas Negatives)
  • begeistert (voller Enthusiasmus und Leidenschaft)
  • bissig (scharf im Umgang oder in der Kritik)
  • brillant (außergewöhnlich klug oder talentiert)
  • banal (alltäglich, trivial)
  • beharrlich (ausdauernd, nicht aufgebend)
  • bescheiden (unaufdringlich, zurückhaltend)
  • bedrohlich (etwas Unangenehmes könnte passieren)
  • berechnend (strategisch, oft mit Selbstinteresse)

C

Hier hat die deutsche Sprache offenbar nur wenig anzubieten, weshalb ich beim “C” auf verbreitete Anglizismen zurückgreife, sonst wird die Liste zu trocken.

  • cool (gelassen oder modisch)
  • chaotisch (unordentlich, ohne Struktur)
  • clever (schlau, schnell denkend)
  • charmant (anziehend, freundlich)
  • crazy (verrückt, ungewöhnlich)
  • chillig (entspannt, ruhig)
  • cliquenhaft (in kleinen Gruppen abgeschottet)
  • cremig (weich, meist bei Lebensmitteln)
  • cringy (peinlich oder unangenehm)
  • clownesk (albern, humorvoll)

D

  • dynamisch (voller Energie und Initiative)
  • dickköpfig (stur, nicht leicht zu beeinflussen)
  • direkt (offen und ehrlich, ohne Umschweife)
  • düster (trüb, pessimistisch)
  • drollig (lustig, unterhaltsam)
  • dumm (nicht klug, mangelndes Wissen)
  • dankbar (Anerkennung und Wertschätzung zeigend)
  • dreist (ohne Scham oder Respekt)
  • durchschnittlich (weder besonders gut noch besonders schlecht)
  • detailliert (genau, viele Einzelheiten beachtend)

E

  • ehrlich (sagt die Wahrheit, lügt nicht)
  • einfach (nicht kompliziert, leicht verständlich)
  • eifersüchtig (neidisch, besonders in Beziehungen)
  • egoistisch (denkt nur an sich selbst)
  • elegant (stilvoll, gut aussehend)
  • emotional (zeigt viele Gefühle)
  • engagiert (zeigt viel Einsatz und Interesse)
  • ernst (ohne Humor oder Leichtigkeit)
  • etepetete (sehr wählerisch oder pingelig)
  • exzentrisch (ungewöhnlich, anders als die meisten)

F

  • freundlich (nett, zuvorkommend)
  • faul (träge, wenig aktiv)
  • fröhlich (gut gelaunt, heiter)
  • fleißig (arbeitet hart, ist engagiert)
  • frech (unhöflich, respektlos)
  • falsch (nicht wahr oder echt)
  • fies (gemein, unangenehm)
  • fantasielos (ohne Kreativität oder Vorstellungskraft)
  • fesselnd (spannend, interessant)
  • farblos (ohne Farbe oder Charakter)

G

  • gut (positiv, tüchtig)
  • geizig (nicht gerne teilend)
  • gemein (unfreundlich, boshaft)
  • großzügig (frei mit dem Teilen von Dingen)
  • gierig (starkes Verlangen nach mehr)
  • geräuschvoll (laut, viel Lärm machend)
  • geschickt (fähig, behände)
  • großmütig (edel, viel Verständnis zeigend)
  • geduldig (ruhig, ohne Hektik)
  • glücklich (freudig, zufrieden)
  • grausam (ohne Mitgefühl, hart)
  • gelassen (ruhig, ohne Stress)
  • gutaussehend (physisch ansprechend)
  • genervt (irritiert, ungeduldig)
  • gutmütig (freundlich, ohne böse Absichten)

H

  • höflich (zeigt gute Manieren)
  • hartnäckig (ausdauernd, nicht aufgebend)
  • heiter (fröhlich, gut gelaunt)
  • hässlich (nicht schön anzusehen)
  • hilfsbereit (bereit, anderen zu helfen)
  • heimtückisch (hinterlistig, nicht zu vertrauen)
  • humorvoll (lustig, unterhaltsam)
  • hyperaktiv (übermäßig aktiv)
  • hochmütig (überheblich, arrogant)
  • herzlich (warm, freundlich)
  • hart (strenge, ohne Nachgiebigkeit)
  • hitzig (schnell erregt oder aufgebracht)
  • hungrig (hat Appetit, will essen)
  • hoffnungsvoll (optimistisch, erwartungsvoll)

I

  • intelligent (klug, schnell lernend)
  • ignorant (unwissend, nicht informiert)
  • interessiert (neugierig, engagiert)
  • inkompetent (nicht fähig, nicht qualifiziert)
  • introvertiert (zurückhaltend, nicht gesellig)
  • impulsiv (handelt ohne Nachdenken)
  • intolerant (nicht offen für andere Meinungen)
  • idyllisch (friedlich, wie im Paradies)
  • ironisch (sagt das Gegenteil von dem, was gemeint ist)
  • instabil (nicht fest oder sicher)

J

  • jung (wenig Lebensjahre, unerfahren)
  • jähzornig (schnell wütend)
  • jugendlich (jung, frisch)
  • jovial (freundlich, umgänglich)
  • jeck (albern, lustig, besonders im Karneval)
  • jämmerlich (schwach, armselig)
  • juristisch (Recht betreffend, formal)
  • jahrelang (über viele Jahre andauernd)

K

  • klug (intelligent, weise)
  • klein (nicht groß, wenig Ausmaß)
  • kreativ (erfinderisch, einfallsreich)
  • kitschig (geschmacklos, übertrieben)
  • kompetent (fähig, qualifiziert)
  • krank (nicht gesund, leidend)
  • kühl (nicht warm, distanziert)
  • knifflig (schwierig, komplex)
  • karg (spärlich, wenig)
  • komisch (seltsam, lustig)
  • krass (extrem, auffällig)
  • keck (frech, unverschämt)
  • körperlich (physisch, materiell)
  • kurzlebig (nicht lange dauernd, vergänglich)

L

  • lustig (heiter, humorvoll)
  • laut (hoher Geräuschpegel, nicht leise)
  • leise (geringer Geräuschpegel, nicht laut)
  • langweilig (nicht interessant, eintönig)
  • lebhaft (energetisch, aktiv)
  • loyal (treu, zuverlässig)
  • lernfähig (schnell aufnehmend, anpassungsfähig)
  • launisch (unbeständige Stimmung, schwankend)
  • lax (nicht streng, nachlässig)
  • liebenswert (charmant, angenehm)
  • lückenhaft (unvollständig, fehlerhaft)
  • lethargisch (träge, energielos)

M

  • mutig (tapfer, furchtlos)
  • müde (erschöpft, nicht ausgeruht)
  • mies (schlecht, unangenehm)
  • munter (wach, lebhaft)
  • mager (dünn, wenig substanzreich)
  • missgelaunt (schlecht gelaunt, unfreundlich)
  • merkwürdig (seltsam, ungewöhnlich)
  • motiviert (angetrieben, engagiert)
  • musikalisch (klangvoll, harmonisch)
  • mächtig (stark, einflussreich)
  • melancholisch (traurig, niedergeschlagen)
  • minderwertig (nicht gut genug, unterdurchschnittlich)

N

  • nett (freundlich, angenehm)
  • nervös (unruhig, angespannt)
  • naiv (leichtgläubig, unerfahren)
  • nachdenklich (überlegend, besonnen)
  • neugierig (interessiert, wissbegierig)
  • nützlich (praktisch, vorteilhaft)
  • negativ (schlecht, ungünstig)
  • normal (gewöhnlich, durchschnittlich)
  • natürlich (echt, unverfälscht)
  • nass (feucht, nicht trocken)
  • nachlässig (unachtsam, schlampig)
  • nostalgisch (rückwärtsgewandt, sehnsüchtig)

O

  • offen (zugänglich, ehrlich)
  • optimistisch (hoffnungsvoll, positiv)
  • ordentlich (sauber, gut organisiert)
  • originell (einzigartig, kreativ)
  • obskur (unbekannt, schwer zu verstehen)
  • okkult (geheimnisvoll, übernatürlich)
  • opulent (üppig, reichhaltig)
  • ostentativ (aufdringlich, prahlerisch)
  • obszön (anstößig, vulgär)
  • offensiv (angreifend, provokant)
  • obstruktiv (behindernd, unkooperativ)
  • oberflächlich (nicht tiefgründig, trivial)

P

  • praktisch (nützlich, anwendbar)
  • positiv (optimistisch, ermutigend)
  • passiv (untätig, zurückhaltend)
  • pünktlich (rechtzeitig, zuverlässig)
  • perfekt (fehlerfrei, ideal)
  • peinlich (unangenehm, beschämend)
  • präzise (genau, detailliert)
  • plump (ungeschickt, grob)
  • pessimistisch (negativ, hoffnungslos)
  • provokant (herausfordernd, anstößig)
  • preiswert (günstig, kostengünstig)
  • phantasievoll (kreativ, erfinderisch)
  • prächtig (großartig, wunderbar)
  • persönlich (individuell, intim)

Q

  • qualifiziert (kompetent, ausgebildet)
  • quantitativ (mengenmäßig, zählbar)
  • quirlig (lebhaft, energetisch)
  • quer (überkreuz, schräg)
  • quälend (schmerzhaft, unerträglich)
  • qualmend (rauchend, dunstig)
  • quengelig (nörgelnd, unzufrieden)
  • quetschend (drückend, eng)

R

  • ruhig (gelassen, ausgeglichen)
  • rund (kreisförmig, vollständig)
  • robust (stabil, widerstandsfähig)
  • rational (logisch, vernünftig)
  • reif (ausgewachsen, entwickelt)
  • rau (uneben, grob)
  • riskant (gefährlich, unsicher)
  • rebellisch (aufsässig, ungehorsam)
  • rücksichtsvoll (achtsam, empathisch)
  • rot (Farbe, leidenschaftlich)
  • respektvoll (ehrbietig, höflich)
  • rasch (schnell, zügig)
  • realistisch (pragmatisch, sachlich)
  • reich (wohlhabend, zahlreich)

S

  • sanft (weich, zärtlich)
  • schlau (intelligent, gerissen)
  • schwach (kraftlos, anfällig)
  • schnell (rasch, zügig)
  • schön (ästhetisch, attraktiv)
  • schwierig (komplex, herausfordernd)
  • selbstständig (unabhängig, autonom)
  • sicher (geschützt, verlässlich)
  • spontan (unüberlegt, impulsiv)
  • stark (kräftig, robust)
  • stolz (selbstbewusst, erhoben)
  • süß (zuckerhaltig, niedlich)
  • sachlich (nüchtern, unemotional)
  • seriös (verlässlich, glaubwürdig)
  • sympathisch (angenehm, freundlich)
  • sorgfältig (gründlich, akkurat)

T

  • tapfer (mutig, unerschrocken)
  • toll (super, ausgezeichnet)
  • traurig (melancholisch, niedergeschlagen)
  • treu (loyal, beständig)
  • träge (faul, inaktiv)
  • trocken (feuchtigkeitslos, humorlos)
  • tüchtig (fähig, kompetent)
  • taktlos (unsensibel, rücksichtslos)
  • teuer (kostspielig, wertvoll)
  • tolerant (aufgeschlossen, akzeptierend)

U

  • umstritten (kontrovers, nicht allgemein anerkannt)
  • unabhängig (selbstständig, nicht von anderen beeinflusst)
  • unaufmerksam (nicht fokussiert, leicht abgelenkt)
  • unerträglich (schwierig zu ertragen, unangenehm)
  • ungeduldig (nicht bereit zu warten, rastlos)
  • unheimlich (gruselig, mysteriös)
  • unruhig (nervös, zappelig)
  • unschuldig (nicht schuldig, frei von Fehlern)
  • unterhaltsam (spaßig, amüsant)
  • unwiderstehlich (nicht zu widerstehen, attraktiv)

V

  • verantwortungsvoll (übernimmt Verantwortung, ist zuverlässig)
  • verdächtig (erregt Misstrauen, scheint nicht ehrlich zu sein)
  • vergesslich (neigt dazu, Dinge zu vergessen)
  • verliebt (fühlend romantische Zuneigung)
  • verrückt (nicht rational, außer der Norm)
  • verspielt (mag Spiel und Spaß)
  • vertrauenswürdig (verdient Vertrauen, ist zuverlässig)
  • verwirrt (nicht klar im Kopf, desorientiert)
  • vielseitig (mit vielen Talenten oder Fähigkeiten)
  • virtuell (nicht physisch vorhanden, aber durch Technologie simuliert)

W

  • warm (angenehm in Temperatur oder Verhalten)
  • wichtig (von großer Bedeutung oder Wert)
  • wild (unkontrolliert, nicht gezähmt)
  • witzig (hat Sinn für Humor, ist lustig)
  • wohlhabend (finanziell gut gestellt)
  • wohlwollend (mit guter Absicht, freundlich)
  • wunderbar (außergewöhnlich gut)
  • wütend (sehr verärgert, zornig)
  • wundervoll (von ausgezeichneter Qualität oder Schönheit)
  • würdevoll (mit Anstand und Respekt)

Z

  • zaghaft (unsicher, schüchtern)
  • zärtlich (liebevoll, sanft)
  • zäh (hartnäckig, widerstandsfähig)
  • zahlreich (in großer Anzahl)
  • zart (fein, empfindlich)
  • zeitaufwendig (benötigt viel Zeit)
  • zielstrebig (mit klarem Ziel vor Augen)
  • zornig (sehr verärgert)
  • zugänglich (leicht zu erreichen oder zu verstehen)
  • zugeknöpft (verschlossen, nicht offen)
  • zufrieden (in einem Zustand des Wohlseins)
  • zusammenhängend (logisch oder thematisch verbunden)

Du willst noch mehr Adjektive? Dann schau hier herein, ich habe für dich über 40 Artikel mit besonderen und speziellen Adjektiven zusammengestellt.

Werkstattbericht

Das Beitragsbild mit dem lesenden Mädchen habe ich von der KI Stable Diffusion via Nightcafé Studio generieren lassen. Die verwendeten Google Fonts sind BenchNine und PT Sans