33 wütende Gefühle

33 wütende Gefühle

Wut ist ein Gefühl, das jeder von uns kennt. Es kann überwältigend und sogar erschreckend sein.

Stell Dir vor, Du befindest Dich in einer Situation, in der Du betrogen oder ungerecht behandelt wurdest. Dein Herz beginnt schneller zu schlagen, die Hitze steigt Dir ins Gesicht, und plötzlich bist Du überwältigt von einem Gefühl der Wut.

Schöne Wörter Bücher Eine Bibliothek der schönen Wörter … Ja, es gibt sie noch, die schönen Wörter. Begriffe mit dem besonderen Klang. Wörter, die Sehnsüchte und Erinnerungen in uns hervorrufen. Die Welt von damals, sie ist noch vorhanden. Erinnerungen an Altes und längst Vergessenes. Was verloren ging, ging nie ganz, die Sprache bewahrt es für uns. Hier ist eine wunderfrohe Blütenlese in Buchform mit den schönsten Wörtern der deutschen Sprache. Jetzt ansehen

Diese Emotion kann Dich antreiben, Dich motivieren, für Dich selbst einzustehen. Aber wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie zerstörerisch sein. Es ist wichtig, zu verstehen, dass Wut nicht unbedingt schlecht ist. Sie ist ein natürlicher Teil der menschlichen Erfahrung und kann in vielen Fällen sogar gesund sein.

Wenn sie jedoch außer Kontrolle gerät, kann sie Beziehungen zerstören, zu gewalttätigem Verhalten führen und Dein allgemeines Wohlgefühl beeinträchtigen. Siehe auch:

Hier geht es allerdings nicht um eine Therapie, sondern um Wörter. Welche Gefühle sind es, die Wut beinhalten und womit drücken wir sie aus?

Liste wütender Gefühle

  1. aggressiv (ein Zustand, in dem man bereit ist, physisch oder verbal anzugreifen)
  2. angeekelt (Abscheu oder Widerwillen fühlen, oft gemischt mit Wut)
  3. angefressen (leicht wütend oder verärgert, oft über eine spezielle Situation)
  4. bitter (enttäuscht oder verärgert, oft aufgrund eines gefühlten Unrechts)
  5. empört (wütend und schockiert, oft aufgrund einer empfundenen Ungerechtigkeit)
  6. erbost (sehr wütend, oft in einer Weise, die eine Reaktion verlangt)
  7. erzürnt (sehr wütend oder verärgert, oft auf eine ernsthafte Weise)
  8. frustriert (enttäuscht und verärgert, oft weil man sich blockiert oder behindert fühlt)
  9. furios (extrem wütend, oft bis zum Punkt der Kontrollverlusts)
  10. gereizt (leicht verärgert oder ungeduldig)
  11. indignant (wütend aufgrund eines gefühlten Unrechts oder einer Unfairness)
  12. irritiert (verärgert oder frustriert, oft aufgrund einer geringfügigen Angelegenheit)
  13. jähzornig (schnell und unkontrolliert wütend werdend)
  14. nachtragend (Unwillen oder Ärger über einen längeren Zeitraum behalten)
  15. rasend (extrem wütend, oft bis zum Punkt der Unkontrollierbarkeit)
  16. rebellisch (Widerstand oder Auflehnung gegen Autorität oder Kontrolle, oft in einer wütenden Weise)
  17. rachsüchtig (den Wunsch nach Vergeltung oder Rache hegend)
  18. ungehalten (verärgert oder irritiert, oft über eine geringfügige Sache)
  19. verärgert (eher mild wütend oder frustriert)
  20. wütend (stark verärgert oder empört)
  21. zornig (intensiv wütend, oft in einer explosiven Weise)
  22. zynisch (verärgert und skeptisch gegenüber den Motiven anderer)
  23. überdrüssig (frustriert oder ungeduldig, oft wegen Wiederholung oder Langeweile)
  24. übellaunig (schlecht gelaunt oder reizbar, oft ohne besonderen Grund)
  25. überwältigt (überfordert und dadurch oft wütend oder frustriert)
  26. überschnappend (plötzlich wütend oder reizbar, oft ohne ersichtlichen Grund)
  27. überspannt (übermäßig nervös oder aufgeregt, oft bis zum Punkt der Wut oder Reizbarkeit)

Substantive der Wut

Alphabetisch sortiert.

  1. Ärger (allgemeines Gefühl von Unzufriedenheit oder Störung)
  2. Aggression (proaktives, oft feindseliges oder gewalttätiges Verhalten)
  3. Animosität (aktive Abneigung oder Feindseligkeit)
  4. Anspannung (Gefühl von innerem Stress oder Unruhe)
  5. Aufregung (plötzliches Gefühl des Ärgers oder der Erregung)
  6. Beschwerde (Ausdruck von Unzufriedenheit oder Kritik)
  7. Dissens (Meinungsverschiedenheit oder Konflikt)
  8. Empfindlichkeit (leichte Verletzlichkeit oder Reizbarkeit)
  9. Empörung (starkes Gefühl des Ärgers aufgrund von Unrecht oder Ungerechtigkeit)
  10. Entrüstung (Gefühl des starken Missfallens)
  11. Erbostheit (starkes Gefühl des Ärgers oder des Zorns)
  12. Feindseligkeit (feindliche Einstellung oder Aggressivität)
  13. Furie (wilde oder gewalttätige Wut)
  14. Gekränktheit (Gefühl von Verletzung oder Beleidigung)
  15. Grimm (starker, oft bösartiger Ärger)
  16. Groll (anhaltendes, oft unterdrücktes Gefühl des Ärgers gegen jemanden)
  17. Ingrimm (tiefe Verärgerung oder Feindseligkeit)
  18. Irritation (leichtes Ärgernis oder Unwohlsein)
  19. Konflikt (Auseinandersetzung oder Meinungsverschiedenheit)
  20. Missbilligung (das Gefühl der Ablehnung oder des Unbehagens gegenüber einer Handlung, einer Person oder einer Situation)
  21. Raserei (wilde oder unkontrollierte Wut)
  22. Ressentiment (tiefe, oft versteckte Feindseligkeit oder Abneigung aufgrund von Unrecht)
  23. Rivalität (Wettbewerb oder Neid)
  24. Spannung (Gefühl von Druck oder Stress)
  25. Toben (unbändiger Zorn oder Wut)
  26. Unmut (Missvergnügen oder Unzufriedenheit)
  27. Unwillen (relativ mildes Gefühl des Missvergnügens)
  28. Verärgerung (milderes Gefühl des Ärgers oder der Frustration)
  29. Verbitterung (anhaltendes Gefühl des Grolls oder des Ärgers)
  30. Verstimmung (allgemeines Gefühl des Missvergnügens oder der Unzufriedenheit)
  31. Widerspruch (Meinungsverschiedenheit oder Ablehnung)
  32. Wut (starkes Gefühl des Ärgers, das oft zu unkontrolliertem Verhalten führt)
  33. Zorn (intensives, oft plötzliches Gefühl des Ärgers)

Hashtags & Emojis

  1. #WutEntfesselt 🔥
  2. #GerechtigkeitsSuche
  3. #WutKontrollieren 🧘
  4. #HeftigeEmotionen 💢
  5. #WutVerstehen 🤔
  6. #AggressionZähmen 🦁
  7. #WütendeMomente
  8. #EmotionaleAchterbahn 🎢
  9. #ZornigesGesicht 😡
  10. #JetztZornig 😠
  11. #RasendSchnell
  12. #ErbostUndEnttäuscht 😞

Werkstattbericht

Das Beitragsbild habe ich von der KI Stable Diffusion via Nightcafé Studio generieren lassen. Die verwendeten Google Fonts sind BenchNine und PT Sans.