55 Phobien und die Wörter dazu … Angst für jeden Geschmack

55 Phobien und die Wörter dazu … Angst für jeden Geschmack

Irgendeine Angst hat jeder. Im faszinierenden Labyrinth des menschlichen Geistes gibt es ein besonders düsteres Zimmer, das wir lieber meiden würden: die Welt der Phobien.

Hier treffen archaische Ängste auf moderne Sorgen und erschaffen eine schlimme Palette an Befürchtungen, die manchmal so bizarr sind, dass sie selbst das beste Drehbuch für einen Thriller übersteigen könnten.

Schöne Wörter Bücher Eine Bibliothek der schönen Wörter … Ja, es gibt sie noch, die schönen Wörter. Begriffe mit dem besonderen Klang. Wörter, die Sehnsüchte und Erinnerungen in uns hervorrufen. Die Welt von damals, sie ist noch vorhanden. Erinnerungen an Altes und längst Vergessenes. Was verloren ging, ging nie ganz, die Sprache bewahrt es für uns. Hier ist eine wunderfrohe Blütenlese in Buchform mit den schönsten Wörtern der deutschen Sprache. Jetzt ansehen

Von der weit verbreiteten Arachnophobie, der Angst vor Spinnen, bis zur exotischen Ailurophobie, der Angst vor Katzen, bietet dieses Universum der Ängste eine faszinierende Reise durch die Irrungen und Wirrungen der menschlichen Psyche.

Doch keine Sorge, diese Entdeckungsreise ist mehr als nur ein Spaziergang durch ein Haus des Horrors. Sie ist eine Einladung, die komplexen Mechanismen zu begreifen, die unsere tiefsten Ängste formen und prägen. Also schnall dich an, denn es wird eine spannende Fahrt durch die rätselhafte Welt der Phobien. Siehe auch:

Zugegeben, einige muten wie Scherze an, sie sind aber völliger Ernst. Die meisten Phobienamen haben übrigens griechische Wurzeln. Die griechische Sprache hat in der medizinischen Terminologie, inklusive der Nomenklatur von Phobien, eine lange Tradition.

Liste bekannter oder wichtiger Phobien

Hier ist eine Liste der häufigsten und wichtigsten bekannten und benannten Phobien. Darunter sind einige ganz hübsche Klopper, wenn ich es salopp ausdrücken darf. Tatsächlich sind es Beispiele. Womöglich gibt es nichts vor dem man nicht Angst haben könnte, manchmal fehlt nur das Wort dafür. Was für eine wundervolle Welt …

  1. Agoraphobie (Angst vor großen Menschenmengen oder offenen Plätzen)
  2. Akrophobie (Höhenangst)
  3. Alektorophobie (Angst vor Hühnern oder Geflügel)
  4. Androphobie (Angst vor Männern)
  5. Anthropophobie (Angst vor Menschen oder der Gesellschaft)
  6. Arachnophobie (Angst vor Spinnen)
  7. Arachibutyrophobie (Angst, dass Erdnussbutter am Gaumen kleben bleibt)
  8. Asthenophobie (Angst vor Schwäche oder Ohnmacht)
  9. Aviophobie (Flugangst)
  10. Chorophobie (Angst vor dem Tanzen)
  11. Claustrophobie (Angst vor geschlossenen Räumen)
  12. Cyberphobie (Angst vor Computern oder dem Arbeiten an einem Computer)
  13. Cynophobie (Angst vor Hunden)
  14. Dendrophobie (Angst vor Bäumen oder Wäldern)
  15. Dentophobie (Angst vor dem Zahnarzt oder Zahnbehandlungen)
  16. Emetophobie (Angst vor Erbrechen)
  17. Ereuthophobie (Angst vor dem Erröten)
  18. Erythrophobie (Angst vor dem Erröten)
  19. Gelotophobie (Angst vor dem Ausgelachtwerden)
  20. Gephyrophobie (Angst vor Brücken)
  21. Gerascophobie (Angst vor dem Altern)
  22. Germanophobie (bezeichnet eine aversive oder feindselige Einstellung gegenüber Deutschland, seiner Kultur, seiner Sprache oder seinen Bewohnern. Es handelt sich um eine spezifische Form der Xenophobie.)
  23. Germophobie (Angst vor Keimen oder Schmutz)
  24. Glossophobie (Angst vor dem Sprechen in der Öffentlichkeit)
  25. Gynophobie (Angst vor Frauen)
  26. Haphephobie (Angst vor Berührung)
  27. Hemophobie (Angst vor Blut)
  28. Herpetophobie (Angst vor Reptilien oder kriechenden Tieren)
  29. Hexakosioihexekontahexaphobie (Angst vor der Zahl 666. Diese Zahl wird oft mit Aberglauben und Mystik assoziiert, insbesondere in der westlichen Kultur. In der Bibel, genauer gesagt im Buch der Offenbarung, wird die Zahl als “Zahl des Tieres” beschrieben und ist oft mit dem Teufel oder Satan verbunden. Dies hat dazu geführt, dass die Zahl in der Popkultur und in religiösen Kontexten häufig als Symbol für das Böse verwendet wird.)
  30. Hodophobie (Angst vor Reisen)
  31. Homophobie (Angst oder Abneigung gegenüber Homosexuellen)
  32. Hydrophobie (Angst vor Wasser)
  33. Hypochondrie (übermäßige Angst vor Krankheiten)
  34. Ichthyophobie (Angst vor Fischen)
  35. Klimaphobie (Angst vor dem Klimawandel)
  36. Kynophobie (Angst vor Hunden)
  37. Lepidopteraphobie (Angst vor Schmetterlingen)
  38. Monophobie (Angst vor dem Alleinsein)
  39. Mysophobie (Angst vor Schmutz oder Keimen)
  40. Nekrophobie (Angst vor dem Tod oder toten Dingen)
  41. Nomophobie (Angst, ohne Mobiltelefon zu sein oder keinen Zugang zu einem Mobiltelefon zu haben)
  42. Nyktophobie (Angst vor der Dunkelheit)
  43. Ombrophobie: die Angst vor Regen oder davon nass zu werden.
  44. Ophidiophobie (Angst vor Schlangen)
  45. Papyrophobie (Angst vor Papier)
  46. Paraskavedekatriaphobie: die Angst vor Freitag dem 13.
  47. Pediophobie (Angst vor Puppen)
  48. Pteronophobie (Angst vor dem gekitzelt werden durch Federn)
  49. Pyrophobie (Angst vor Feuer)
  50. Selachophobie (Angst vor Haien)
  51. Siderodromophobie (Angst vor dem Fahren mit Zügen oder Eisenbahnen. Die schwer verständliche Bezeichnung Siderodromophobie setzt sich aus drei Teilen zusammen, die aus dem Griechischen stammen: Sidero-: bezieht sich auf Eisen. Dromo-: kommt von “dromos”, was Weg oder Lauf bedeutet. Und natürlich -phobie: kommt von “phobos”, was Angst oder Furcht bedeutet.)
  52. Sozialphobie (Angst vor sozialen Situationen)
  53. Technophobie (Übergeordneter Begriff für Angst vor neuer Technologie und Maschinen)
  54. Thanatophobie (Angst vor dem Tod)
  55. Tokophobie (Angst vor der Geburt)
  56. Triskaidekaphobie (Angst vor der Zahl 13)
  57. Trypanophobie (Angst vor Injektionen oder Nadeln)
  58. Xenophobie (Angst vor fremden Menschen, oft aufgrund ihrer Nationalität, Kultur, Ethnie oder Religion)
  59. Xanthophobie (Angst vor der Farbe Gelb oder Dingen, die gelb sind)
  60. Zyanophobie (Angst vor der Farbe Blau oder Dingen, die blau sind)

Phobien FAQ

  • Was sind Phobien?
    (eine übermäßige und irrationale Angstreaktion auf bestimmte Situationen, Objekte oder Tiere)
  • Wie entstehen Phobien?
    (durch eine Kombination von Umweltfaktoren und genetischer Veranlagung; nicht immer ist die Ursache klar)
  • Sind Phobien heilbar?
    (ja, in vielen Fällen können Phobien durch Therapie und Medikamente behandelt werden)
  • Gibt es eine Phobie, die am häufigsten vorkommt?
    (Arachnophobie und Sozialphobie gehören zu den am häufigsten diagnostizierten Phobien)
  • Kann man mehrere Phobien gleichzeitig haben?
    (ja, es ist möglich, an mehreren Phobien gleichzeitig zu leiden)
  • Sind Phobien psychische Störungen?
    (ja, Phobien werden als Angststörungen klassifiziert und sind somit psychische Erkrankungen)
  • Wie erkenne ich, ob ich an einer Phobie leide?
    (extreme Angst oder Panik in Gegenwart des phobischen Objekts oder der Situation, Vermeidungsverhalten)
  • Welche Therapieformen gibt es?
    (kognitive Verhaltenstherapie, Expositionstherapie und Medikamente sind gängige Behandlungsformen)
  • Können auch Kinder Phobien entwickeln?
    (ja, Phobien können in jedem Alter auftreten, auch bei Kindern)

Hashtags & Emojis

Hier sind die passenden Emojis für deine Hashtags, die sich mit Phobien und deren Bewältigung befassen:

  1. #PhobienEntdecken 🔍️
  2. #Angstverstehen 💭
  3. #PsycheErforschen 🧠
  4. #ArachnophobieBewältigen 🕸️
  5. #MutMachen 💪
  6. #PanikAttacken 😱
  7. #AngstfreiLeben 🌈
  8. #KlaustrophobieRaum 🚪

Werkstattbericht

Die Abbildung erschuf die KI DALL-E.