Die Zeit ist ein endloser Fluss aus zerbrochenen Uhren

Die Zeit ist ein endloser Fluss aus zerbrochenen Uhren

Jeder dieser Sprüche versucht, ein komplexes oder alltägliches Konzept in einer poetischen und dennoch greifbaren Weise zu veranschaulichen, wobei die Natur und der Kosmos als Metaphern verwendet werden.

Ist das schon kitschig? Vielleicht. Aber romantischer geht es nicht. Und gelegentlicher Tiefgang ist auch dabei, man muss ihn nur erkennen wollen. Siehe auch:

Schöne Wörter Bücher Eine Bibliothek der schönen Wörter … Ja, es gibt sie noch, die schönen Wörter. Begriffe mit dem besonderen Klang. Wörter, die Sehnsüchte und Erinnerungen in uns hervorrufen. Die Welt von damals, sie ist noch vorhanden. Erinnerungen an Altes und längst Vergessenes. Was verloren ging, ging nie ganz, die Sprache bewahrt es für uns. Hier ist eine wunderfrohe Blütenlese in Buchform mit den schönsten Wörtern der deutschen Sprache. Jetzt ansehen

Romantische Sätze über das Wirken der Welt

28 Variationen, die aufeinander aufbauen.

  1. Der Himmel ist ein gemaltes Gedicht auf der Leinwand der Ewigkeit.
  2. Die Sterne sind die Noten in der Sinfonie des Universums.
  3. Die Zeit ist ein endloser Fluss aus zerbrochenen Uhren.
  4. Die Erde ist ein Spielball in der Hand des Schicksals.
  5. Der Ozean ist ein ungeschriebenes Buch voller Geheimnisse.
  6. Das Leben ist ein kompliziertes Rätsel in einem einfachen Moment.
  7. Die Liebe ist ein loderndes Feuer in einer Welt aus Eis.
  8. Die Träume sind die Farbtupfer im grauen Alltag.
  9. Die Freundschaft ist ein sicherer Hafen in einem Meer der Unsicherheit.
  10. Die Gedanken sind die Vögel, die in den Käfigen unserer Köpfe fliegen.
  11. Die Sterne sind die Noten in der Symphonie des Universums.
  12. Die Zeit ist ein endloser Fluss aus zerbrochenen Uhren.
  13. Die Wolken sind die Gedichte, die der Himmel schreibt.
  14. Der Regen ist die Melodie, die die Erde zum Singen bringt.
  15. Der Wind ist der Atem, der die Segel der Träume füllt.
  16. Die Sonne ist das Lächeln, das den Morgen wachküsst.
  17. Der Mond ist das Licht der Nacht, das den Himmel zärtlich umarmt.
  18. Die Wellen sind die Finger, die am Strand der Ewigkeit spielen.
  19. Die Bäume sind die Antennen, die die Botschaften der Natur empfangen.
  20. Die Berge sind die Eckpfeiler in der Architektur der Welt.
  21. Die Blumen sind die Farbtupfer auf der Leinwand des Lebens.
  22. Die Vögel sind die Worte, die im Buch der Lüfte geschrieben stehen.
  23. Die Steine sind die Buchstaben in der Sprache der Erde.
  24. Die Flüsse sind die Venen, die das Leben durch die Landschaft pumpen.
  25. Der Schnee ist die Decke, die die Welt in friedlicher Stille hüllt.
  26. Der Nebel ist der Vorhang, der die Mysterien des Morgens verhüllt.
  27. Das Feuer ist der Tanz der Leidenschaft im Herzen der Dunkelheit.
  28. Der Himmel ist die Leinwand, auf der die Träume gemalt werden.

Werkstattbericht

Das Beitragsbild habe ich von der KI Stable Diffusion via Nightcafé Studio generieren lassen, die abgebildeten Dinge existieren in der realen Welt nicht. Die verwendeten Google Fonts sind Anton (Google) und Alegreya Sans (Adobe).